Was Du über die Sedcard wissen solltest und wie Du zu seriösen Modelagenturen findest

Was Du über die Sedcard wissen solltest und wie Du zu seriösen Modelagenturen findest

Hey,

als erstes haue ich Dir eine Zahl um die Ohren. 430 Millionen. Wow, eine Stange Geld oder? Gisele Bündchen ist Dir sicher ein Begriff. Sie hängt derzeit alle Models ab. Ja, ihre fantastische Modelkarriere hat ihr insgesamt schon 430 Millionen Dollar eingebracht. Bis jetzt. Allein im letzen Jahr waren es 44 Millionen Dollar. Und das mit gerade mal 35 Jahren. Wahnsinn!

Das nur mal am Rande erwähnt. Schön, dass Du auf diesen Blogartikel gestoßen bist. Ich habe mich entschlossen auch mal einen Artikel für Dich als Model zu schreiben. Keine Angst, es geht hier nicht um Gisele´s 430 Millionen Dollar. Vielmehr geht es um Deine Visitenkarte in der großen Modelwelt. Die Sedcard.

Obendrauf stelle ich Dir noch seriöse Agenturen vor. Bunt gemischt und aus Deutschland.

Legen wir los…

Was ist eine Sedcard?

muss ich Dir dazu noch viel sagen. Wohl kaum. Die Sedcard ist Deine Visitenkarte als Model. Du bewirbst Dich damit direkt bei Fotografen. Modelagenturen verwenden diese um ihren Auftraggebern den Mund wässrig zu machen und an Aufträge zu kommen.

Eine Sedcard zeigt Deine verschiedenen Aufnahmen. Styles. Einsatzmöglichkeiten. 

Ist eine Sedcard wichtig?

aber hallo. Auf jeden Fall. Ohne kommst Du einfach nicht an Aufträge! Die gedruckte Sedcard wird heut oft durch eine Online- Sedcard bei Agenturen ersetzt. So präsentieren sie sich ihren Auftraggebern.

Es ist aber dennoch schön, wenn ich Bilder von Models als gedruckte Variante sehe. ich finde es klasse, wenn ich auf Fotografen- & Modeltreffen ein Modelbook(Mappe) Deiner Arbeiten sehe. Mal ehrlich, es ist doch cool, wenn Du Deine Bilder anfassen kannst. 

Beispiel Sedcard Druck

Was ist ein Modelbook?

eine Mappe Deiner aktuellsten Arbeiten in Klarsichtsfolie. Die hast Du im Idealfall als Präsentation bei Agenturen, Fotografen und Auftraggebern immer dabei. Das ist ein Modelbook/Modelmappe. Das geniale an den Klarsichtsfolien ist: Du kannst Die Bilder jederzeit austauschen. Aktualiesieren. Neu sortieren.

modelbook

Format der Sedcard

tja, das ist die erste Frage wenn man eine Sedcard in gedruckter Form haben will. In Deutschland ist es entweder DIN A5 beidseitig bedruckt. Oder DIN A4 auf DIN A5 gefaltet.

Für kleine Auflagen reicht der farbige Laserdruck aus. Bei größeren Auflagen ab 500 Stück aber würde den Offsetdruck bevorzugen. Warum? Die Qualität ist einfach viel besser!

Was gehört in eine Sedcard?

Dein erster Eindruck zählt. Das war schon immer so und wird immer so bleiben.

Setze auf die Vorderseite ein Portrait mit Blickkontakt. Auf der Rückseite Bzw. die Innenseite bei Klappkarten) setzt Du vier bis acht Bilder. Natürlich solltest Du welche mit unterschiedlichen Stylings/Themen wählen. Du willst ja zeigen was in Dir steckt. Ich glaube wir verstehen uns, dass Du ein Bild in z.B. Bademode oder Unterwäsche mit drauf hast wenn Du in die Richtung Aufträge willst.

Halt! Das ist noch wichtig. Eine Ganzkörperaufnahme. Wieso? Damit man Deine Figur besser beurteilen kann. Deine Figur als Model ist Dein Kapital. Logo oder? Auf Deiner Sedcard solltest Du folgende Angaben nicht vergessen:

  • Größe
  • Oberweite
  • Taille
  • Hüfte
  • (Konfektion)
  • Schuhgröße
  • Haare
  • Augen

Als Mann lässt Du die Oberweite und die Hüfte natürlich weg:-)

sedcard-modelagentur

 

Die Herstellung einer Sedcard

Wenn Dich das Verfahren und ein bisschen Technik interessiert? Dazu habe ich Dir diesen Artikel rausgesucht. 

 Was kostet mich eine Sedcard?

manche Agenturen legen für Dich eine Sedcard an und verrechnen es dann mit Deinem Honorrar der ersten Aufträge. Manche übernehmen hier auch die vollständigen Kosten. 

Im normal Fall gehst Du aber als Model in Vorleistung. Aufnahmen bei einem guten Fotografen mit Visagistin kosten etwa 400 bis 800 Euro. Allein der Druck und die Gestaltung der Sedcard kostet noch mal ca. 300 Euro.

Du hast schon einige Bilder. Dein Portfolio wartet quasi nur noch auf die Erstellung? Dann hab ich hier was für Dich:

sedcard24.com

in meinen Augen das beste und fortschrittlichste Produkt auf dem Markt.  

Hier wird Dir ein Sedcard-Designer für Deine individuelle Gestaltung angeboten. Auch für den direkten Download als PDF, JPG oder gedruckt zu Dir nach Hause. Professionelle Sedcards gemäß internationalen Agentur-Standards.

 Wie Du ganz bequem Deine eigene Sedcard gestaltest, erfährst Du in diesem Artikel.

Weitere Details zu den Kosten einer Sedcard findest Du auch hier

 

Kommen wir jetzt zum Thema Modelagenturen. Denk jetzt nicht ohje. Ich weiß, es gibt unzählige davon. Aber nichts desto trotz möchte ich Dir ein kleinen Überblick verschaffen. Auf geht´s!

Top 3 der Modelgenturen weltweit

IMG

unter Vertrag sind unter anderem Gisele Bündchen, Kate Moss, Naomi Campbell

Women Management

hier sind Toni Garrn, Natasha Poly und Agyness Deyn zu finden

Next Models

Alexa Chung, Anja Rubik und Abbey Lee sind hier unter Vertrag

Top 10 in Deutschland

top10-modelagenturen-deutschland-official

Bei meiner Recherche habe ich diesen Artikel auf von Lukinski gefunden. Bunt gemischt aus München, Hamburg, Köln, Berlin und Düsseldorf.

Die Top 4 in Deutschland sind derzeit:

AM Modelmanagement (Dormagen)

iconic management (Hamburg)

izaio Management (Berlin)

Louisa Models (München)

Klar, das sind die Agenturen für die Profis. Aber ich wäre ja nicht ich, wenn ich Dir nicht noch was anderes bieten würde. Natürlich habe ich recherchiert und so einiges gefunden. 

Piomoto aus München

neuer Trend aus den USA. Und wie wir alle wissen kommt der Trend gaaaaaaanz sicher auch zu uns.

Logo_piomoto_models_retina

Piomoto macht es uns vor:

  • für Models. Blogger. Kunden
  • Models & Blogger per Chat buchen
  • höhere Glaubwürdigkeit. Effektiveres Marketing. Vermarkten mit Models & Blogger von piomoto
  • Hier findest Du Fashion Blogger und kannst Ihnen via Instagram folgen

In diesem Beitrag beschreibt piomoto wie sich piomoto Models von herkömmlichen Modelagenturen unterscheidet.

Interessant was da auf uns alles zukommt in nächster Zeit.

Pixolum- Modelagentur für eigenständige Models

und noch was exotisches habe ich für Dich. Diese Agentur unterscheidet sich von anderen, weil Du selbstständig als Model arbeitest. Den Preis selbst bestimmst. Und Aufträge von deren Kunden annimmst. Ich stelle ihn Dir kurz vor. 

pixolum_share_image

Pixolum Fakten:

Es geht immer weiter. Neue Ideen von Menschen mit Leidenschaft. ich find´s Klasse!

 

Fazit

Was Du über die Sedcard wissen solltest und wie du seriöse Modelagenturen findest. Das ist das Thema in diesem Artikel. Die Sedcard ist für Dich als Model unumgänglich. Du präsenteirst Dichdamit. Egal ob bei Fotografen direkt oder über diverse Agenturen. Viele Agenturen bieten Dir auch eine Erstellung der Sedcard an, die sie mit den ersten Honoraren dann verrechnen. 

Ich persönlich finde es sehr cool, zusätzlich ein Modelbook/Modelmappe immer griffbereit zu haben. Auch ich als Fotograf habe zwei solcher Mappen und auch 2-3 Fotobücher meiner Arbeiten fast immer dabei.

Konnte ich Dir mit diesem Beitrag ein paar Infos vermitteln. Es kam schon die Frage wie es denn mit den Modelpages aussieht. Modelpage über facebook so wie auch eine Webseite. Hast Du daran evtl. auch Interesse? Gerne würde ich darüber einen separaten Artikel schreiben. Lasst es mich einfach wissen:-)

LG Marc

Share This
3 Comments
  1. […] Juni habe ich einen Blogartikel „Was Du über die Sedcard wissen solltest und wie Du zu seriösen Modelagenturen findest&#8220… veröffentlicht.  Ich möchte Dir hier und heute den Sedcard-Designer von Sedcard24 genauer […]

  2. Professionelle Model-Sedcard, sehr hilfreicher Artikel, verständlich geschrieben und auch für Frischlinge gut zu verstehen, die Punkte werde ich gleich versuchen so umzusetzen.
    Manchmal geschieht die auswahl auch ganz spontan, weil ein bild besonders raussticht. weil das licht unglaublich schön ist, oder die perspektive originell, oder man beim durschauen immer wieder daran hängenbleibt und gar nicht genau weiss warum. und zu guter letzt ist es dann einfach manchmal auch reine geschmackache. auf alle fälle ist es keine exakte wissenschaft, aber wir geben uns jede woche mühe, die bilder zu beurteilen und zu bestimmen.

    • Hey Brigitta,

      vielen Dank für Dein Kommentar. Schön, dass Dir dieser Artikel gefällt. Dann haben wir es richtig gemacht, wenn alles klar und verständlich geschrieben ist. Viel Erfolg bei der Umsetzung.
      Als Fotograf kenn ich das Problem bei der Bildauswahl. Da sitzt man wirklich oft da und kann sich nicht entscheiden. Hemmungen beim Löschen hab ich eh immer. Ich denk immer: „Man weiß ja nie ob man es doch noch mal braucht!“

      Alles gute Brigitta und schau mal wieder rein. Danke.

      LG Marc von Picturekult

Leave a Comment