Photoshop malerischer Look mit Farblook

Photoshop malerischer Look mit Farblook
Hi an alle die hier vorbeischauen,

 

ich komm gleich auf den Punkt. In der neuesten Version Photoshop CC 2014 gibt es unter Filter kein Ölfilter mehr. Zu diesem Filter habe ich Euch eine sehr interessante Alternative, die ich Euch vorstellen möchte. Diese Technik finde ich schon immer besser als den Ölfilter, da er nicht ganz so stark wirkt. Sie macht auch nichts „matschig“. Von Peter >>Brownz<<  Braunschmid gesehen und bis jetzt immer wieder angewendet.

Zusätzlich zeige ich Euch, wie Ihr ganz easy einen Farblook erstellt bzw. generiert,  diesen speichert und wo Ihr Ihn beim nächsten mal wieder findet. Viele machen sich das Leben mit den Farblooks unnötig schwer. Das muss nicht sein.

Erstmal das Video, anschließend weiter im Text…Photoshop malerischer Look mit Farblook:

 

[vc_video link=“https://www.youtube.com/watch?v=r16gvujSXrg&feature=youtu.be“ ratio=“16-9″]

 

Für alle, die es gerne noch nachlesen wollen

Malerische Look:
  1. Das Bild kopieren > Ebene malerischen Look bezeichnet
  2. Filter > Rauschfilter > Rauschen reduzieren > Stärke: 10 > alle anderen Werte auf 0
  3. (nach Bedarf auch Schritt 2. wiederholen)
  4. Das originale Bild nochmals kopieren > Ebene beschriften (z.B. „details“)
  5. Ebene an oberste Stelle setzen > Ebene auf „Hartes-“ oder „Strahlendes Licht“ setzen
  6. Filter > sonstige Filter > Hochpassfilter > einen Wert zwischen 0,5 und 2,0 kann ich dafür empfehlen
  7. Ebene auf „Weiches Licht“ setzen
  8. gegeben falls die Deckkraft anpassen.
Farblook generieren:
  1. In den Einstellungsebene Verlaufsumsetzung wählen den Verlauf anklicken
  2. Verlaufsart: Rauschen > Kantenunschärfe: 0 % > Farbmodell: LAB > Zufallsparameter klicken bis der gewünschte Farbverlauf erscheint > OK klicken
  3. Ebene auf „weiches Licht“ > Deckkraft anpassen oder durch doppelklicken auf die Ebene Verlaufsumsetzung ändern.
TIPP: Falls Ihr einen Verlauf öfters anwenden möchtet oder diesen abspeichern: Name eingeben bei benutzerdefiniert > Neu klicken und schon sehr Ihr den Verlauf in den Vorgaben.

 

Eigentlich gar nicht so schwer, oder? Vielleicht habt Ihr jetzt was dazugelernt. Gerne dürft Ihr ein Kommentar hier lassen.

 

 

LG Euer Marc

[vc_button url=“www.picturekult.de“ text=“zu meiner Website“ size=““ align=“left“ type=“primary“ outlined=“0″ icon=““ target=“_blank“]

 

 

P.S.: Für weitere Interessenten an Photoshop Techniken von Peter >>Brownz<< Braunschmid

DVD Photoshop-Welten

DVD Photoshop-Welten

Share This

Leave a Comment